Unsere Grundsätze

Die Gründer*innen des New Israel Fund wollten sich mit Israel auf eine Art verbinden, die ihre fortschrittlichen Werte zum Ausdruck bringt. Mittlerweile haben sich ihnen tausende Israelis und Freunde Israels auf der ganzen Welt angeschlossen, welche diese Ziele teilen.

Wir vom NIF wünschen uns ein Israel, in dem jede*r Israeli unabhängig von ethnischer Herkunft, religiösem Bekenntnis, Geschlecht und sexueller Orientierung Teil einer gerechten Gesellschaft ist, deren Grundlagen jüdische Werte sind, die gleichzeitig humanistisch und fortschrittlich sind.

Die Grundsätze des NIF sind: Gleichheit, Toleranz und soziale Gerechtigkeit.

Im Jahr 2010 hat sich der Vorstand des New Israel Fund einstimmig zu folgenden Prinzipien bekannt und damit seine Weltanschauung und die Mission des NIF definiert.

  1. Streben nach Gleichheit für alle Bürger*innen des Staates unabhängig von Religion, nationaler Herkunft, Geschlecht oder sexueller Orientierung.
  2. Durchsetzung der Menschen- und Bürgerrechte für alle Individuen und Gruppen durch den Schutz palästinensischer Bürger*innen und anderer benachteiligter Minderheiten. Damit verbunden sind die Absicherung kollektiver Rechte und der Widerstand gegen jede Form von Diskriminierung und Fanatismus.
  3. Anerkennung und Stärkung des unverzichtbaren Pluralismus der israelischen Gesellschaft.
  4. Minderheiten die Möglichkeit zu sichern, für ihre Interessen einzutreten, ihre Identitäten zu fördern und von ihren demokratischen Rechten Gebrauch zu machen.
  5. Stärkung der Zivilgesellschaft in Israel als Grundpfeiler einer offenen Gesellschaft.
  6. Etablierung und Bewahrung einer gerechten Gesellschaft, die in Frieden mit sich selbst und ihren Nachbar*innen lebt.